LO-FI-LOUNGE : Bewegende Songs zwischen Folk und Pop

Die Biografie von Alina Simone schreit förmlich nach einer Verfilmung. Die Künstlerin wurde in der Ukraine geboren, musste dem Land aber gemeinsam mit ihrer Familie entfliehen, weil der Vater für die Sowjetarmee zwangsrekrutiert wurde. Die Familie strandet in einer Vorstadt von Boston, später zieht Alina alleine weiter nach Austin, Texas, wo sie schließlich mehr zufällig als geplant ihren ersten Auftritt in einer kleinen Kneipe hat. Seitdem schreibt sie bewegende Songs zwischen Folk und Pop.

21 Uhr, Schokoladen, Ackerstr. 169, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben