Kultur : Lock-Buch: Ein literarischer Mallorca-Führer

Frederik Hanssen

Auf Mallorca liegt das Echte, Wahre, Schöne so nah - gleich hinter den Touristen-Slums, die sich in der Bucht von Palma ausgebreitet haben. Eine Viertelstunde im Mietwagen, und "Ballermann 6" ist vergessen. Hierhin, in den archaisch schönen Nordwesten, in den lieblichen Südosten will Margit Knapps "literarische Einladung" locken - aber auch in die Geschichte der Insel. Albert Camus, Gertrude Stein, Djuna Barnes, Jorge Luis Borges, die unvermeidliche George Sand, aber vor allem auch mallorcinische Autoren versuchen, in Worten und Reimen, mit Momentaufnahmen, Liebeserklärungen und Nachtgedanken "ihre" Insel für Freunde und Fremde zu erfassen.

Wenn Sie das nächste Mal bei ihren reichen Bekannten auf Mallorca sind, machen Sie den Test: In einer echten Edel-Finca liegt das wunderschöne, bibliophil aufgemachte Wagenbach-Bändchen auf der Gästetoilette. Sollte es da fehlen: Beheben Sie den Faux-Pas edelmütig!

0 Kommentare

Neuester Kommentar