LONDONER AUKTIONEN : Die Preise für Basquiat und Rembrandt

Mehr als 300 Lose zeitgenössischer Kunst werden noch bis heute in den Londoner Auktionshäusern von Christie’s und Sotheby’s aufgerufen.

Darunter sind Großformate von Peter Doig (1,7–2,2 Millionen Euro) oder Jean-Michel Basquiat (920 000–1,3 Millionen Euro). Ein zweites Bild von Basquiat bei Philips de Pury ist sogar auf 1,03 bis 1,37 Millionen Euro taxiert.

Um ganz andere Werte wird es dann aber bis Ende des Jahres auf den Impressionen- und Altmeister-Auktionen gehen. Hier offeriert Sotheby’s impressionistische Kunst aus der Sammlung Durand-Ruel und bietet Christie’s im Dezember ein Gemälde von Rembrandt an, das fast 40 Jahre nicht mehr zu sehen war. Nun soll es 18 bis 25 Millionen Pfund kosten. cmx

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben