Kultur : Lucky-Luke: Comic-Zeichner Morris gestorben

Er schoss schneller als sein Schatten und kaute stets auf einem Grashalm herum - Lucky Luke. Dessen Erfinder, der belgische Comic-Zeichner Maurice de Bevere starb, am vergangenen Montag im Alter von 77 Jahren in Brüssel, wie jetzt bekannt wurde. Unter dem Pseudonym "Morris" erfand de Bevere die Figur des einsamen Cowboys 1946 für die Comic-Zeitschrift "Spirou". 87 Alben umfassen die Wild-West-Abenteuer des unerschrockenen Cowboys, der mit Pferd Jolly Jumper und Hund Rantanplan auf Verbrecherjagd ging. Weltweit wurden etwa 250 Millionen Exemplare verkauft. Lucky Luke, der am Ende jeden Hefts der untergehenden Sonne entgegenreitet, stritt auch in mehreren Kinofilmen für Gerechtigkeit im Wilden Westen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben