Kultur : Manu Chao fürchtet Festnahme

Aus Angst vor einer Festnahme hat der französisch-spanische Sänger Manu Chao einen Auftritt in der mexikanischen Stadt Guadalajara abgesagt. Er wollte dort anlässlich einer Filmvorführung ein Konzert geben. Das mexikanische Innenministerium hatte am Mittwoch die Einleitung einer Untersuchung gegen ihn bekanntgegeben. Chao hatte der mexikanischen Regierung „Staatsterrorismus“ vorgeworfen, weil bei einem Polizeieinsatz zwei Demonstranten ums Leben gekommen waren. Ausländern ist es nicht gestattet, sich in politische Angelegenheiten Mexikos einzumischen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben