Kultur : Martin Walser wechselt zum Rowohlt Verlag

-

Martin Walsers neuer Roman „Der Augenblick der Liebe“ wird in diesem Sommer bei Rowohlt erscheinen. Damit ist die Trennung des Autors vom Suhrkamp Verlag endgültig vollzogen. Im nächsten Frühjahr folgt die Essaysammlung „Die Verwaltung des Nichts“. „Wir freuen uns, dass dieser bedeutende Schriftsteller sich mit seinen neuen Werken für Rowohlt entschieden hat“, hieß es aus dem Reinbeker Verlagshaus. Als Taschenbuch sind von Walser bei „rororo“ bereits „Ehren in Philippsburg“ (1963), „Der Grund zur Freude“ (1978) und „Aus dem Wortschatz unserer Kämpfe“ (1981) erschienen. Der heute 76 Jahre alte Walser war damals Herausgeber des ersten Bandes „rororo aktuell“: „Die Alternative oder Brauchen wir eine Regierung“ (1961). Bekannt wurde auch, dass die langjährige SuhrkampPressechefin, Heide Grasnick, das Haus „aus familiären Gründen“ verlässt. Nachfolger wird der 46-jährige Thomas Sparr vom Siedler Verlag. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar