Kultur : Maxim Biller: Nur nicht aus Liebe kneifen

20 Uhr: Schaubühne[Kurfürs],Wilmersdorf[Kurfürs]

Als Zeitgeistkommentator der Zeitschrift Tempo erwarb sich Maxim Biller den Ruf eines trefflichen Analytikers der achtziger Jahre. Nachdem er sich in mehreren Prosabänden auch dem Neunziger-Jahrzehnt gewachsen zeigte, schließt der in Prag geborene Autor mit einem polemischen Rundumschlag das Jahrtausend ab. Wissend, dass man nur kritisieren kann, was man mag, versammelte er Kolumnen und Reportagen in seinem "Deutschbuch", über das er - nach der Lesung - mit Giovanni di Lorenzo diskutiert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben