Kultur : Maxim Gorki Theater: Lügen wie die Profis: Thalbach als "Heldin von Potsdam"

19.30 Uhr: Maxim Gorki Theater[Am Festungs],Mitte[Am Festungs]

Mit einer Philosophie über die Lüge werden Fans der zeitgenössischen Dramatik im Maxim Gorki Theater konfrontiert: Unter der Regie des neuen Intendanten Volker Hesse steht Theresia Walsers "Heldin von Potsdam" auf der Bühne. Katharina Thalbach spielt die arbeitslose Titel-Dame Paula Wündrich, die ihre Zeit vorwiegend in Kaufhäusern zubringt und "in jeder Abteilung ein neues Leben beginnen möchte". Bis sie schließlich - unter kräftiger medialer Hilfe - zur Nationalheldin aufsteigt: Frau Wündrich hatte nämlich behauptet, von Skinheads aus der S-Bahn geworfen worden zu sein, als sie einer Türkin half. Walser, die Dramatikerin des Jahres 1999, ließ sich von einem authentischen Fall inspirieren und reflektiert mit dem ihr eigenen Wortwitz nicht nur über die Lüge an sich, sondern vor allem über die Wahrheit, die die Lüge "herauslockt".

0 Kommentare

Neuester Kommentar