Medien : Gottschalk geht zu Tele 5

Der Fernsehmoderator Thomas Gottschalk will zukünftig dem Spielfilmsender Tele 5 unter die Arme greifen. Neben einer regelmäßigen Filmkolumne wird der Showmaster rund um das Thema Kino auf dem Bildschirm präsent sein.

München - Über die prominente Unterstützung kann sich der Sender Tele 5 mit Zustimmung des ZDF ab dem Jahr 2007 freuen. Gottschalk stehe dem Sender mit seiner langjährigen Kompetenz im Kinobereich und seinen exzellenten Verbindungen zur Filmszene für unterschiedliche Aktivitäten zur Seite, die den weiteren Ausbau des Spielfilmsenders vorantreiben sollen. So wird er künftig nach Angaben der Tele München Gruppe (TMG)bei Tele 5 Spielfilmabende, Filmreihen und Sondersendungen zu Kinothemen präsentieren sowie eine regelmäßige Filmkolumne gestalten.

Von Gottschalks Präsenz in Hollywood und bei wichtigen internationalen Filmfestivals verspricht sich das Unternehmen einen noch besseren Zugang zur internationalen Filmszene und zur aktuellen Berichterstattung über große Kinoereignisse. Darüber hinaus wird Thomas Gottschalk Tele 5 für Imagekampagnen auf dem Sender, für Kinospots, für Promotion im Radio und in allen neuen Online-Medien zur Verfügung stehen, so TMG.

"Ganz auf meiner Wellenlänge"

Der Showmaster zeigte sich von seinem neuen Tätigkeitsfeld begeistert: "Der Spielfilmsender Tele 5 liegt ganz auf meiner Wellenlänge und bietet mir die Chance, in vielfältiger Weise anders aufzutreten, als mich mein Publikum in der Vergangenheit kennen gelernt hat. Bei Tele 5 kann ich mich in der Welt des Kinos neu und anders präsentieren, aktiv mithelfen und noch viel bewegen. Es ist die unternehmerische Komponente und die langfristige Perspektive dieser Aufgabe, die mich reizt."

Tele 5 Geschäftsführer Dr. Ludwig Bauer sieht das Engagement des Moderators als großen Treffer: "Thomas Gottschalk ist der absolute Glücksfall für Tele 5. Er ist authentisch, sprüht vor Kreativität und hat eine große Leidenschaft für das Kino. Er gibt dem Sender ein Gesicht und eine unverwechselbare Stimme. Mit seiner ungeheueren Popularität bei allen deutschen Fernsehzuschauern und seiner außerordentlichen Öffentlichkeitswirkung als Deutschlands Werbeikone Nummer 1 könnte ich mir keinen besseren Botschafter für unsere Mission vorstellen."

Gottschalk bindet sich über das Jahr 2010 hinaus an den Spielfilmsender, wie TMG mitteilte. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar