Kultur : Mehr Bundesgeld für Berliner Festspiele

Die Berliner Festspiele und das Haus der Kulturen der Welt in der Hauptstadt erhalten im kommenden Jahr mehr Geld vom Bund. Der Haushaltsausschuss des Bundestages bewilligte dem Haus der Kulturen 2002 eine Mittelaufstockung in Höhe von 2,55 Millionen Euro. Auch die Berliner Festspiele erhalten 2,55 Millionen Euro mehr. Der Etat der Bundeseinrichtung liegt damit bei 15,19 Millionen Euro. Von den zusätzlichen Mitteln im Kulturhaushalt profitieren ferner die Bundesstadt Bonn (1,02 Millionen Euro), die Stiftung für das sorbische Volk (767 000 Euro) sowie die Villa Aurora in Kalifornien (127 000 Euro).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben