MEXIKO-AUSSTELLUNG : Menschen zu Göttern

„Der Ort, an dem die Menschen zu Göttern werden“, so nannten die Azteken die mexikanische Pyramidenstadt Teotihuácan. Vor rund 1.500 Jahren war der Ort die wohl einflussreichste Metropole Mesoamerikas. Jetzt präsentiert eine gleichnamige Ausstellung im Martin-Gropius-Bau archäologische Fundstücke einer Kultur, die den Forschern noch Rätsel aufgibt.

10-20 Uhr, Martin-Gropius-Bau, Niederkirchnerstr. 7, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben