Kultur : Michael Douglas wird UN-Botschafter

Der amerikanische Schauspieler und Kinoheld Michael Douglas wird neuer "Friedensbotschafter im Dienste der Vereinten Nationen".Er wolle durch seinen Ruhm zur weltweiten Beseitigung der Atomwaffen beitragen, sagte der 53jährige am Donnerstag vor der Presse in New York.Sensibilisiert für das Problem sei er seit seinem Film "Das China Syndrom", mit dem er 1978 als Schauspieler und Produzent international bekannt wurde.In dem kritischen Streifen geht es um eine Beinahe-Katastrophe in einem Atomkraftwerk.Douglas sagte, als US-Bürger sei er zudem "tief beschämt" über den hohen Zahlungsrückstand der USA bei den Vereinten Nationen.Die USA stehen mit rund 1,5 Milliarden Dollar bei der UNO in der Kreide, weil sie die Rechnungsführung der Organisation beanstanden. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben