Kultur : Michael Jacksons Lederjacke bringt 1,8 Millionen

Zwei Jahre nach dem Tod von Michael Jackson ist die rote Lederjacke, die der Popstar im legendären Video zu seinem Hit „Thriller“ trug, für 1,8 Millionen Dollar (rund 1,3 Millionen Euro) versteigert worden. Das gab das Auktionshaus Julien’s in Beverly Hills bekannt. Der Wert der Jacke, die nach Ansicht des Auktionshauses zu den „berühmtesten Kleidungsstücken des 20. Jahrhunderts“ zählt, war auf 200 000 bis 400 000 Dollar geschätzt worden. Ein Teil des Erlöses soll dem Shambala-Naturschutzgebiet in Kalifornien zugute kommen, wo Jacksons Bengalische Tiger „Thriller“ und „Sabu“ leben. Die Jacke des „King of Pop“ gehörte zu rund 600 Erinnerungsstücken von Musik-Ikonen wie den Beatles, Madonna, Lady Gaga, Elvis und Frank Sinatra, die bei der zweitägigen Auktion versteigert werden sollten. Ebenfalls im Angebot war das Hemd, das Michael Jackson in seinem Video zu „Scream“ trug, sowie der Briefkasten seiner Villa in Beverly Hills, wo er am 25. Juni 2009 starb. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben