Kultur : Mini-Berlinale

Wettbewerb: Tagesspiegel sucht Kurzfilme.

Es braucht nicht viel für einen eigenen Film: Vogelfeder, Parkbank, Muttis Pralinen. Oder auch: Lederjacke, Metall im Gesicht und den Spruch „Hasta la vista, Baby“. Schon ist eine Szene fertig. Zur Berlinale sucht Der Tagesspiegel nun genau das: Ihre Liebe zum Film, Ihre Hommage ans Kino. Filmen Sie Ihre Lieblingsszene aus einem Filmklassiker mit einer maximalen Länge von 90 Sekunden nach, und machen Sie mit beim Tagesspiegel Kurzfilm-Wettbewerb „Der Tagesspiegel liebt Filme“. Einsendeschluss ist der 17. Februar.

Auf die Gewinner, die von einer Tagesspiegel-Jury ermittelt werden, wartet als Hauptpreis ein iPad 4 inklusive eines Tagesspiegel-Digitalabonnements für zwei Jahre. Die Zweit- und Drittplatzierten bekommen eine Jahreskarte der Yorck-Kinogruppe. Der Gewinnerfilm wird zudem eine Woche lang im „Kino International“ als Vorprogramm laufen.

Ob animiert oder mit Schauspielern, ob mit Drehbuch oder ganz spontan – lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Wir selbst haben übrigens schon mal angefangen: Mit einer Chili, einem Schneidebrett und einer Handvoll Tomaten. Den Clip und die technischen Vorgaben für den Wettbewerb finden Sie unter der Adresse:

www.tagesspiegel.de/filme

0 Kommentare

Neuester Kommentar