MIRJA BOES… MEIN WUNSCHPROGRAMM : …relaxt im Spa in Spandau

DO

Erstmal in Charlottenburg in den Zoo und Knut aus seiner Höhle ziehen. Abends geht’s um 19.30 Uhr zu „Tanz der Vampire“ ins Theater des Westens. Schönes Haus, witzige Story und Musical hab’ ich selbst mal gemacht.

FR

Ein bisschen Kultur: die Roman-Signer-Ausstellung im Hamburger Bahnhof (Invalidenstr. 50-51, Mitte) öffnet um zehn. Und danach ein langer Herbstspaziergang am Grunewaldsee.

SA

Schau’ mir „Stellungswechsel“ (siehe Kinoprogramm) an. Die Kinos in der Stadt sind so schön groß und neu, einfach eins testen. Essen dann im schicken Grill Royal in der Friedrichstraße 105 B. Spät zur Russendisko im Kaffee Burger (Torstr. 85, Mitte).

SO

Gaanz laange auschlafen. Sonntag ist Flohmarkttag! Da klappere ich auf jeden Fall die Stände auf der Straße des 17. Juni und den Markt an der Museumsinsel ab. Und alle, die ich sonst noch finde.

MO

Frühstücken in Barcomi’s Kaffeerösterei in Kreuzberg, Bergmannstr. 21. Da ist morgens schon ab acht offen. Dann relaxen im Meridian Spa in den Spandau Arcaden (Klosterstr. 3). Und abends ist mein erster Tourauftritt im Quatsch Comedy Club (20 Uhr).

DI

Ausschlafen und dann mit dem nächstbesten Dampfer auf Spreefahrt gehen. Mittags esse ich im Pranzo e Cena in Schöneberg (Goltzstr. 32, ab 12 Uhr). Dienstag gibt’s immer leckeren Fisch. Genau richtig, wenn man abends wieder Show hat.

MI

Da mache ich einen ausgedehnten Shoppingbummel in Kreuzberg auf der Oranienstraße. Und die Synagoge in der Oranienburger Straße 29 in Mitte will ich mir auch schon ewig angucken gehen. Vielleicht klappt’s heute.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben