Kultur : "Motion Without Pain" von Baby Mammoth

ghl

Bewegung ohne Schmerz - davon träumen nicht nur übereifrige Freizeit-Sportler, sondern auch alle Tänzer, die dem Tempo-Wahn von Two-Step und Drum & Bass nicht mehr gewachsen sind oder auch standhalten wollen. Hinter dem irritierenden Namen Baby Mammoth steht das britische Duo Marc Blissenden und Andrew Burdall. Sie geben sich nicht nur wegen ihres Namens etwas verspielter. Auf ihrer jüngsten CD "Motion Without Pain" bringen sie eine entspannte Jazz-Gitarre ins Spiel und lassen sie um Beat-Boxen und Easy-Listening-Klischees kreisen. Schmerzfreie Beschallung für den frühen Sommer, weitgehend ohne Nebenwirkungen. Viele Patienten zeigen

allerdings Symptome einer euphorischen Hingabe.Baby Mammoth: Motion Without Pain (Pork)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben