MOVIMENTOS-FESTWOCHEN : Das Programm

Tänzerin der Compagnie Jant-Bi Jigeen, Senegal.
Tänzerin der Compagnie Jant-Bi Jigeen, Senegal.Foto: © Thomas Dorn

Am heutigen Freitag werden die Movimentos-Festwochen in der Autostadt Wolfsburg eröffnet, die diesmal unter dem Motto Toleranz stehen. Zum Auftakt wird die Deutschlandpremiere von „If at all“ der Kibbutz Contemporary Dance Company aus Israel gezeigt (bis 7.4.). Fünf große internationale Tanzproduktionen stehen bis

2. Mai auf dem Programm, neben „Afro-Dites“ (bis 13.4.) das Fabulous

Beast Dance Theatre

aus England (26. – 28.4.),

José Montalvo mit „Don Quichotte du Trocadéro“ (22. – 24.4.) sowie Konzerte und szenische Lesungen. Marco Goecke, gefragter deutsche Choreograf, steuert mit der São Paulo Companhia de Dança aus Brasilien eine Uraufführung bei (16. – 18.4.). Informationen:

www.movimentos.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben