MTV Europe Music Awards : Justin Timberlake räumt doppelt ab

Der Moderator der diesjährigen Verleihung der MTV Europe Music Awards, Justin Timberlake, ist bei der Gala gleich zwei Mal selbst geehrt worden. Daneben wurde Christina Aguilera als beste weibliche Künstlerin ausgezeichnet.

Kopenhagen/Los Angeles - Vor tausenden begeisterten Fans im Kopenhagener Bella Center wurde der US-Popstar zum besten männlichen Künstler und für das beste Poplied ausgezeichnet. Den Preis als beste weibliche Künstlerin erhielt die US-Popsängerin Christina Aguilera. Timberlake stahl allen anderen Künstlern die Show, als er zwischen seinen lockeren und humorvollen Moderationen seine Hits zum besten gab. Die britische Band Muse und die Kanadierin Nelly Furtado wurden bei ihren Auftritten längst nicht so bejubelt wie der strahlende Star des Abends.

Die eigentlichen Favoriten, die vier Mal nominierten Red Hot Chili Peppers, wurden in der Kategorie Bestes Album für "Stadium Arcadium" ausgezeichnet. Die jeweils drei Mal nominierten Sängerinnen Madonna und Shakira wurden dagegen von den Fernsehzuschauern mit keinem einzigen Preis bedacht. Die britische Popband Depeche Mode wurde für ihr Comeback belohnt und als beste Gruppe ausgezeichnet. Für den besten Rocksong erhielten The Killers den MTV Europe Music Award, für die beste Hip-Hop-Nummer wurde Kanye West geehrt. Die Sängerin Rihanna wurde für den besten R&B-Song ausgezeichnet.

Haftbefehl gegen Snoop Dogg

Parallel zur Preisverleihung fand auf dem Kopenhagener Rathausplatz ein Konzert vor mehr als 8000 Fans statt. Bei klirrender Kälte traten unter anderem der US-Rapper Snoop Dogg und die britische Rockband Keane auf. Snoop Dogg wurde am späten Abend noch von einer schlechten Nachricht überrascht: Gegen den Rap-Star wurde in den USA Haftbefehl wegen illegalen Waffenbesitzes erlassen, wie die Staatsanwaltschaft in Orange County in Südkalifornien mitteilte. Ende September war der schillernde Star an einem Flughafen bei Los Angeles mit einem ausziehbaren Metall-Polizeiknüppel erwischt worden.

Die MTV Europe Music Awards werden seit 1994 in wechselnden europäischen Städten verliehen. Die Show wurde in diesem Jahr live im Fernsehen in 179 Länder mit potenziell 1,4 Milliarden Zuschauern übertragen. Erstmals wurde sie zudem in neun europäischen Ländern live auf modernste Handys gesendet. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben