Kultur : Mülheimer Theatertage: Bärfuss gewinnt

-

Lukas Bärfuss ist bei den 30. Mülheimer Theatertagen am Sonntag zum „Dramatiker des Jahres“ gewählt worden. Ausgezeichnet wurde sein Stück „Der Bus (Das Zeug einer Heiligen)“. Das Preisgeld beträgt 15 000 Euro. Das Stück des 34jährigen Schweizers wurde am Thalia Theater Hamburg in der Regie von Stephan Kimmig mit Fritzi Haberlandt in der Hauptrolle uraufgeführt. Es setzt sich mit Glauben und Religion, sozialer Kälte und Perspektivlosigkeit auseinander. Lukas Bärfuss’ neues Stück „Alices Reise in die Schweiz“ wurde kürzlich in Basel uraufgeführt. Darin geht es um das Thema Sterbehilfe. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben