Kultur : München diskutiert über Isar-Philharmonie

Laut einer Studie, die der bayerische Kunstminister Wolfgang Heubisch am Montag vorgestellt hat, ist der Neubau eines Konzertsaals auf der Münchner Museumsinsel beim Deutschen Museum möglich. Für den Neubau müsste allerdings die denkmalgeschützte alte Kongresshalle abgerissen werden. Auch ein Umbau der Halle zu einem Konzertsaal ist laut Studie möglich. Dabei würde die Kongresshalle ihr äußeres Erscheinungsbild behalten. Erklärter Favorit ist aber der Neubau: „Insbesondere die Neubaulösung weist eine Reihe wesentlicher Vorteile auf, die einen erheblichen Mehrwert für das Deutsche Museum und die Möglichkeit einer städtebaulich attraktiven, offenen Gestaltung der Museumsinsel mit sich bringen“, heißt es in der Studie. Die Debatte um einen neuen Musiksaal in München läuft seit Jahren. Das Kuratorium des Museums sieht die Pläne kritisch und befürchtet eine Interessenskollision zwischen der geplanten Weiterentwicklung des Museums und den musikalischen Plänen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben