Museum der Moderne in Berlin : Architektenkammer will Standort offen lassen

Wo soll das Museum der Moderne stehen? Die Entscheidung für die Potsdamer Straße hält die Berliner Architektenkammer für voreilig und plädiert für einen "standortoffenen Ideenwettbewerb".

Das Handout des Architekten Stephan Braunfels zeigt eine mögliche Bebauung des Kulturforums in Berlin. Foto: dpa
Das Handout des Architekten Stephan Braunfels zeigt eine mögliche Bebauung des Kulturforums in Berlin.Foto: dpa

Beim geplanten Museum der Moderne am Kulturforum hat die Berliner Architektenkammer für einen „standortoffenen Ideenwettbewerb“ plädiert. Christine Edmaier, Präsidentin der Architektenkammer, begrüßt die jetzige Freigabe der Planungsmittel, hält die damit verbundene Entscheidung für den Standort Potsdamer Straße aber für voreilig.

Dies entspreche weder den Forderungen sämtlicher Planungsverbände und Institutionen, noch dem, was zwischen Senat, Stiftung Preußischer Kulturbesitz und Architektenkammer abgestimmt worden sei.

Edmaier plädiert für einen Planungsprozess mit „transparenten, nachvollziehbaren und allgemein anerkannten Entscheidungsgrundlagen“, auch bei der Frage des Museumsstandorts. (Tsp)

17 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben