Musical "Aida" : Premiere in Berlin

Das Erfolgsmusical "Aida" von Elton John und Tim Rice feiert heute im Theater des Westen seine Hauptstadt-Premiere. Mit prominenten Gästen wird die Spielzeit des preisverwöhnten Rock- und Popmusicals eingeläutet.

Berlin - Angesagt haben sich Gäste wie Bundesjustizministerin Zypries, Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit, Schauspielerin Judy Winter, die Sängerin Gitte Haenning, Eiskunstläuferin Katharina Witt sowie Opernsänger Jochen Kowalski.

Mit aufwändigen Bühnenbildern und Lichteffekten wird das Pop- und Rock-Musical in Szene gesetzt. Für den Soundtrack der Show, die bis zum 18. November in Berlin gezeigt wird, erhielten Oscarpreisträger Elton John und Tim Rice einen Grammy-Award. Das Musical wurde mit vier Tony Awards ausgezeichnet - unter anderem für das Lichtdesign und die Bühnenbilder.

Die Musical-Produktion von Disney und Stage Entertainment sorgte bereits am Broadway in New York für Furore - mehr als 2,5 Millionen Besucher erlebten dort die Show seit der Uraufführung im März 2000. Deutschland-Premiere wurde im Oktober 2003 am Essener Colosseum Theater gefeiert. Zum Ensemble gehören 30 Mitglieder aus verschiedenen Nationen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben