Musical : Rocky Horror Picture Show soll neu verfilmt werden

30 Jahre ist es her, dass die Rocky Horror Picture Show zum Kult-Film avancierte. Nun soll es eine Neuverfilmung geben. Wer den Transvestiten "Frank-N-Furter" spielen wird, ist noch nicht bekannt.

LondonDer Kultfilm "Rocky Horror Picture Show" soll nach über 30 Jahren erneut verfilmt werden. "Das Phänomen Rocky Horror hat sein eigenes Leben und ist in verschiedenen Formen wiedergeboren worden", erklärte der Produzent des Orginal-Musical-Films, Lou Adler, am Mittwoch in London, der auch das Remake machen will. Das Original ist bis heute ein Publikumshit. Bei den Vorführungen verkleiden sich viele Fans als Figuren aus dem Film, tanzen und singen die Lieder mit.

Das Original von 1975 ist eine Horror-Parodie, die die Abenteuer eines frischverliebten Paares in der bizarren Welt von Frank-N-Furter, einem "süßen Transvestiten" zeigt. In den Hauptrollen sind Tim Curry, Susan Sarandon, Richard O'Brien und der Sänger Meat Loaf zu sehen. Wer in der Neuverfilmung mitspielt, ist bislang unklar, jedoch soll in den Kulissen des Erstlings gedreht werden. Der neue Film entsteht in Kooperation von Sky Movies in Großbritannien und MTV in den USA. (saw/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar