Musik : Mehr Konzerte für junge Hörer

Deutsche Orchester haben die musikpädagogischen Angebote für Kinder und Jugendliche in den vergangenen Jahren deutlich ausgebaut.

Berlin - Wie die Deutsche Orchestervereinigung mitteilte, haben die Orchester in den vergangenen zwei Spielzeiten die Zahl der Veranstaltungen um 75 Prozent auf bundesweit knapp 12.800 Aufführungen in der Saison 2005/2006 gesteigert. Besonders beliebt seien Orchesterkonzerte sowie die Vorstellung einzelner Instrumente an Schulen und Kindergärten. Die Zahl der Schülerkonzerte sei um 38 Prozent auf 570 Vorstellungen gestiegen, die der Kinder- und Jugendkonzerte um 25 Prozent auf 928 Vorstellungen.

Dank des neuen Tarifvertrags könnten sich Orchestermusiker neben ihrem Kerngeschäft in Konzert und Oper nun stärker in der Musikvermittlung engagieren, sagte der Geschäftsführer der Orchestervereinigung, Gerald Mertens. Besorgt äußerte sich Mertens zur Lage der Theater und Orchester in Thüringen. Durch die Einsparungen der Landesregierung seien dort bisher eigenständige Konzert- und Opernbetriebe gefährdet. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar