Musik : Metzmacher verlässt Amsterdam

Der deutsche Dirigent Ingo Metzmacher wird seinen Vertrag bei der Niederländischen Oper in Amsterdam nicht verlängern. Ein Sprecher der Oper bestreitet, dass dies auf Unstimmigkeiten mit der Leitung des Hauses zurückgeht.

Amsterdam - Metzmacher wolle sich ganz auf seine künftige Aufgabe in Berlin konzentrieren, wo er in der nächsten Spielzeit als Nachfolger von Kent Nagano Chef des Deutschen Symphonie-Orchesters wird. Bis Ende der Saison 2007/2008 erfüllt Metzmacher allerdings auch noch seinen Dreijahresvertrag in Amsterdam, wo er noch vier Inszenierungen dirigieren wird.

Metzmacher ist seit eineinhalb Jahren Chefdirigent der Niederländischen Oper. Sein jüngstes Projekt, eine Trilogie von drei Mozart-Opern, war auf kritische Reaktionen gestoßen. Die Zeitung "Trouw" nannte dies als Grund für die Trennung des Dirigenten von der Oper in Amsterdam. Deren Sprecher sagte jedoch, die Arbeitsatmosphäre an der Spitze dieses Hauses sei ganz ausgezeichnet. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben