Kultur : Musikinstrumenten-Museum: Barocker Saitenzauber

11 Uhr: Musikinstrumenten-Museum[Tier],Tiergarten[Tier]

Beim letzten Berliner Alte-Musik-Treff für Nachwuchsensembles erspielten sich die Musikerinnen des Trios "La Vinciolina" den Sonderpreis der Jury. Lohn ist ein eigenes Konzert im Curt-Sachs-Saal des Musikinstrumenten-Museums. Vor allem das temperamentvolle Geigenspiel der 28-jährigen Russin Irina Kisseleva beeindruckte - konsequenterweise steht die "Vinciolina"-Matinee unter dem Motto "Violine virtuos". Auf dem Programm finden sich Werke des 17. und 18. Jahrhunderts, von den Battaglien im frühbarocken Concertato-Stil, mit denen die ersten professionellen Geigensolisten glänzten, bis hin zu einer der Epoche machenden Violinsonaten von Arcangelo Corelli, die den krönenden hochbarocken Programmabschluss bildet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben