Kultur : MUSIKTHEATER

Hanns-Eisler-Revue.

Unter den in dieser Revue dargebotenen Liedern, Balladen und Chören befinden sich nicht nur Brecht-Vertonungen, sondern auch Kompositionen nach Tucholsky, Mehring und anderen. Und zwar vom Schönberg-Schüler Hanns Eisler. Es inszeniert kein Geringerer als Manfred Karge, den die Brecht-Witwe Helene Weigel noch selbst ans Haus holte.



19.30 Uhr,
5-30 Euro

Berliner Ensemble, Bertolt-Brecht-Platz 1, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben