Nach Grubenunglück : Barenboim-Konzerte in der Türkei abgesagt

Zum ersten Mal wollte Daniel Barenboim mit seiner Staatskapelle in der Türkei auftreten. Nun wurden zwei Konzerte wegen der Bergwerks-Katastrophe abgesagt.

Wegen der Bergwerks-Katastrophe in der Türkei sind die Konzerte der Staatskapelle Berlin mit Daniel Barenboim in Istanbul abgesagt worden. Der Berliner Staatsopernintendant Jürgen Flimm erklärte am Mittwoch, die deutschen Musiker fühlten mit ihren türkischen Freunden und Kollegen mit: „Wir wollen sie in ihrer tiefen Trauer begleiten.“

Die Staatskapelle und Barenboim hatten am Mittwoch und Donnerstag (14./15. Mai) erstmals gemeinsam in der Türkei auftreten wollen. Die Regierung hatte nach der Katastrophe aber eine dreitägige Staatstrauer ausgerufen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar