Nach langer Krankheit : US-Künstler Cy Twombly gestorben

Der einflussreiche US-Maler Cy Twombly ist tot. Er starb im Alter von 83 Jahren in einem Krankenhaus in Rom. Er litt seit langem unter Krebs.

Cy Twombly ist tot.
Cy Twombly ist tot.Foto: AFP

Der amerikanische Maler und Bildhauer Cy Twombly ist tot. Der Künstler starb nach Angaben der „New York Times“ am Dienstag in Rom. Er wurde 83 Jahre alt. Twombly galt als einer der einflussreichsten Künstler der amerikanischen Gegenwart. Bekannt wurde er vor allem durch seine an Kritzeleien erinnernden Bilder.

Erst im vergangenen Jahr hatte er einen Teil der Decke im Pariser Louvre ausmalen dürfen - eine Ehre, die vor ihm nur zwei anderen Gegenwartskünstlern zuteil wurde.

Der enge Freund und Weggefährte von Künstlern wie Robert Rauschenberg und Jasper Johns lebte seit mehr als fünfzig Jahren in Italien. Vor allem bekannt für seine kraftvollen Gemälde wohnte er zuletzt in dem Küstenort Gaeta.
Der französische Kulturminister Frédéric Mitterand würdigte Twombly als „weder figürlich, noch abstrakt, einfach genial“.

„Sowohl in seiner Malerei, als auch in seinen Zeichnungen und seinen Skulpturen hielt sich Cy Twombly stets fern von den großen Widersprüche, welche die Kunstszene im 20. Jahrhundert bewegten“, erklärte Mitterand. Er sei modern gewesen, habe sich aber dem Bruch mit der Tradition verweigert.

Erst Mitte Juni war eine Ausstellung mit Fotografien Twomblys in der Sammlung Lambert in Avignon eröffnet worden. Der für seine Zurückhaltung bekannte Maler hatte bis ins hohe Alter gewirkt. Nach Angaben seines langjährigen Freundes Mézil wollte Twombly in Rom beerdigt werden. (AFP/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben