NACHRICHT : NACHRICHT

Literatur als Brücke: Preis für Krasznahorkai und Flemming



Der ungarische Schriftsteller László Krasznahorkai und seine Übersetzerin Heike Flemming sind die Träger des „Brücke Berlin“-Preises 2010. Sie werden für den Erzählungsband „Seiobo auf Erden“ ausgezeichnet, der im S. Fischer Verlag erschienen ist. Der Preis ist mit 20 000 Euro dotiert und geht je zur Hälfte an den Autor und seine Übersetzerin. Die Preisverleihung findet am 9. Juni im Alten Museum in Berlin statt und ist mit einem Symposium im Literarischen Colloquium Berlin (LCB) verbunden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben