NACHRICHT : NACHRICHT

Volksbühnen-Streit zwischen

Castorf und Rosinski geht weiter

Die für den 1. Juli vom Institut für Kultur- und Medienmanagement (IKM) in Berlin geplante Konferenz „Die Neue Nähe“ – Kultur, Medien und Politik im Netzwerkzeitalter“ verlegt ihren Austragungsort. Statt in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg- Platz wird sie in der Berliner Repräsentanz der E-Plus-Gruppe in Mitte stattfinden. Hintergrund, so das IKM, sei die Forderung der Volksbühne, Stefan Rosinski als Referenten auszuladen. Der bisherige Chefdramaturg des Theaters ist von Intendant Frank Castorf kürzlich wegen eines gestörten Vertrauensverhältnisses gekündigt worden. IKM-Direktor Klaus Siebenhaar wies das Ansinnen der Volksbühne zurück. Rosinski werde wie geplant an der Konferenz teilnehmen, deshalb findet sie nun andernorts statt. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben