NACHRICHT : NACHRICHT

Gedenktafel: George Tabori kehrt zurück an den Schiffbauer Damm

Am heutigen Freitag, dem dritten Todestag des Regisseurs und Autors George Tabori, soll um 22.30 Uhr an seiner letzten Wohnstätte am Schiffbauer Damm 6–7 eine Gedenktafel enthüllt werden. Eine ähnliche Wandtafel wurde bereits im Mai am Budapester Geburtshaus von George Tabori (dort mit dem Namen „Tábori György“) angebracht und soll demnächst auch in Wien installiert werden, wo Tabori in den 80er und 90er Jahren am Burgtheater und mit seiner eigenen Truppe „Der Kreis“ am Schauspielhaus inszeniert hatte. Am Schiffbauer Damm war Tabori am 23. Juli 2007 im Alter von 93 Jahren gestorben. Die Tafel mit einem Relief-Porträt hat der in Berlin lebende ungarische Bildhauer Mátyás Imre Varga entworfen, der nach Arbeiten im öffentlichen Raum etwa in Dresden jetzt auch am Endwettbewerb für das Deutsche-Einheits-Denkmal in Berlin teilnimmt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar