NACHRICHT : NACHRICHT

Wunder im Kreml: Medwedew

und die Erlöser-Ikone

Eine seit Jahrzehnten zerstört geglaubte Ikone haben russische Wissenschaftler an einem Turm des Kreml in Moskau freigelegt. Es sei ein Wunder, dass die Tor-Ikone des Erlösers am Spasski-Turm entdeckt worden sei, sagte der russische Präsident Dmitri Medwedew in einer Zeremonie am Wochenende. Das Staatsfernsehen zeigte, wie das Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche, Patriarch Kirill I., das Bild aus dem 17. Jahrhundert mit Weihwasser segnete. Monatelang hatten Fachleute die Ikone gesäubert, die in kommunistischer Zeit mit Stuck überzogen worden war. Der sensationelle Fund war im Mai gemacht worden. Nun wird untersucht, ob auch in den anderen Kremltürmen noch Ikonen erhalten sind. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar