NACHRICHT : NACHRICHT

Malerin Anna Keel gestorben

Die Schweizer Malerin Anna Keel ist am Dienstag mit 70 Jahren in Zürich gestorben. Sie hinterlässt ein umfangreiches Werk mit Zeichnungen und Gemälden, die in Ausstellungen in Zürich, München, Paris, Mailand oder Essen zu sehen waren. Eine zentrale Stellung nahm das Porträt ein, in letzter Zeit entstanden vor allem Stillleben und Interieurs. Friedrich Dürrenmatt nannte Keel außerdem die „Muse des Diogenes-Verlags“, denn sie inspirierte zahlreiche Schriftsteller und unterstützte die Arbeit ihres Mannes, des Diogenes-Verlegers Daniel Keel. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben