NACHRICHT : NACHRICHT

Akademie der Künste in Berlin

stellt Klabund-Sammlung vor

Erstmals stellt die Berliner Akademie der Künste in einer am kommenden Dienstag eröffnenden Ausstellung ihre Sammlung von Manuskripten des Schriftstellers Klabund vor. Große Teile des Nachlasses von Klabund (1890–1928) sind verschollen. Dennoch ist es der Akademie gelungen, eine der bedeutendsten Klabund-Sammlungen aufzubauen. Sie umfasst 3700 Blatt, teilte die Akademie mit. Neben Briefen gehören dazu Gedichte, Prosatexte, Theaterstücke sowie Fotos und Bücher mit Gedichtwidmungen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben