NACHRICHT : NACHRICHT

Türkische Autorin Pinar Selek

zu lebenslanger Haft verurteilt

Die in Berlin lebende türkische Schriftstellerin Pinar Selek ist in Ankara zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Ein Berufungsgericht hob einen früheren Freispruch auf; die Richter befanden Selek für schuldig, als Sympathisantin der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK an einem mutmaßlichen Anschlag auf einen Basar in Istanbul beteiligt gewesen zu sein.  Dabei waren im Juli 1998 sieben Menschen getötet worden, darunter drei Kinder. Literaturnobelpreisträger Günter Grass hatte sich bei einem Türkei-Besuch im April für die Soziologin und Autorin eingesetzt. Der Schriftsteller übergab dem türkischen Kulturminister eine Solidaritätserklärung mit 479 Unterschriften. Zu den Unterzeichnern gehörten unter anderem Peter Härtling, Martin Mosebach, Rüdiger Safranski, Joachim Sartorius, Martin Walser und Christa Wolf. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar