NACHRICHT : NACHRICHT

Thomas-Mann-Preis für Jan Assmann



Der Heidelberger Ägyptologe und Religionswissenschaftler Jan Assmann erhält den mit 25 000 Euro dotierten ThomasMann-Preis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und der Stadt Lübeck. Assmans Texte seien „von schlackenloser Eleganz“ und „im Geiste des Romanciers und Essayisten Thomas Mann geschrieben“, heißt es in der Jurybegründung. Der Preis wird am 4. Dezember in der Münchner Residenz verliehen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar