NACHRICHT : NACHRICHT

PJ Harvey zum zweiten Mal

mit Mercury Prize ausgezeichnet



Die wichtigste britische Pop-Auszeichnung, der Mercury Prize, geht in diesem Jahr an PJ Harvey und ihr Album „Let England Shake“. Die 40-jährige Sängerin und Gitarristin konnte sich unter anderem gegen Adele, Elbow, James Blake und Anna Calvi durchsetzen. Sie ist die erste Künstlerin, die den Preis zum zweiten Mal erhält. Vor zehn Jahren, am Tag der Anschläge vom 11. September, war sie für ihre Platte „Stories From The City Stories From The Sea“ ausgezeichnet worden. Bei der Gala in London sagte PJ Harvey, es freue sie, den Preis persönlich entgegennehmen zu können, nachdem sie damals in einem Hotelzimmer in Washington mit Blick auf das brennende Pentagon festsaß. chs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben