NACHRICHT : NACHRICHT

Stimme der Weltmusik:

Cesária Évora gestorben



Cesária Évora ist tot. Die Sängerin aus dem afrikanischen Inselstaat Kap Verde starb am Samstag in einem Krankenhaus ihrer Heimatstadt Mindelo im Alter von 70 Jahren. Sie erlag einer akuten Herz- und Atem-Schwäche. Die „barfüßige Diva“, wie Évora genannt wurde, weil sie fast immer ohne Schuhe auftrat, hatte vor drei Monaten aus gesundheitlichen Gründen das Ende ihrer Karriere verkündet. Die Grammy-Gewinnerin nahm insgesamt 24 Live- und Studio-Alben auf und verkaufte weltweit Millionen Tonträger. „Nha Sentimento“ (2009) und „Cesária Évora &...“ (2010) waren ihre letzten Alben. Mit Musikern ihrer Heimat wollte sie 2012 noch eine Sammlung von Balladen herausbringen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben