NACHRICHT : NACHRICHT

„Spiegel“-Bestseller 2011:

„Steve Jobs“ und „Erlösung“

Walter Isaacsons Biografie über den im Oktober gestorbenen Apple-Gründer „Steve Jobs“ führt die „Spiegel“-Jahresbestsellerliste bei den Sachbüchern an. Auf Platz zwei liegt „Der ultimative Ratgeber für alles“ von Dieter Nuhr. Es folgen zweimal die Kohls, Heribert Schwans Hannelore-Kohl-Biografie „Die Frau an seiner Seite“ und Walter Kohls „Leben oder gelebt werden“. Bei den Belletristik-Titeln steht „Erlösung“ des dänischen Krimi-Autors Jussi Adler-Olsen ganz oben. Es folgen Christopher Paolini mit „Eragon“ und Charlotte Roche mit ihrem zweiten Roman „Schoßgebete“. Die „Spiegel“-Bestseller werden vom Fachmagazin „buchreport“ wöchentlich elektronisch bei rund 450 Buchhändlern abgefragt. Die Händler entsprechen nach Umsatz und Standort der Gesamtheit des Buchhandels in Deutschland. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben