NACHRICHT : NACHRICHT

Besucherrekord für

Berlins Museen

Mit fast 15 Millionen Besuchern haben die Berliner Museen und Gedenkstätten 2010 einen Rekord aufgestellt. Im Vergleich zum Vorjahr schnitten sie über 12 Prozent besser ab. Damit hat sich die Zahl der Besuche innerhalb der letzten 10 Jahre fast verdoppelt. Das geht aus der Berliner Auswertung der bundesweiten Museumsstatistik hervor, die das Institut für Museumsforschung der Stiftung Preußischer Kulturbesitz vorgestellt hat. „Die Berliner Museen, Gedenkstätten und Ausstellungshäuser erreichen ein ständig wachsendes Publikum und sind immer wieder ein Grund, die deutsche Hauptstadt zu besuchen“, sagte Kulturstaatssekretär André Schmitz. Das Ende 2009 eröffnete Neue Museum sowie die stabil steigende Besucherzahl vor allem der Gedenkstätten und zeitgeschichtlichen Museen seien für die bislang höchste Gesamtbesucherzahl in den Berliner Einrichtungen verantwortlich. Das breite Angebot habe zu keinem Verdrängungswettbewerb geführt, erklärte Schmitz. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben