NACHRICHT : NACHRICHT

Streit über Rushdie-Besuch in Indien

Ein geplanter Besuch von Salman Rushdie sorgt für Ärger in Indien. Eine islamische Hochschule fordert die Regierung dazu auf, dem Verfasser des Romans „Die satanischen Verse“ die Einreise zu verweigern. Mit dem Besuch werde „Salz in die Wunden der Muslime“ gerieben, heißt es. Viele Muslime lehnen Rushdies Roman als blasphemisch ab. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben