NACHRICHT : NACHRICHT

Bluesmusiker Louisiana Red

in Hannover gestorben



Der US-Bluesmusiker Louisiana Red ist am Sonnabend in Hannover mit 79 Jahren gestorben. Der Gitarrist und Sänger mit dem bürgerlichen Namen Iverson Minter lebte seit 1982 in Deutschland. Zeitweilig spielte er in der Band von John Lee Hooker. 2010 war er für die Vergabe der Blues-Awards in Memphis in fünf Kategorien nominiert. Er erhielt die Auszeichnung als Akustik-Künstler und für das beste Album des Jahres. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben