NACHRICHT : NACHRICHT

Brücke-Preis für Péter Nádas

und Übersetzerin Christina Viragh

Der mit 20 000 Euro dotierte „Brücke Berlin“-Preis geht an den ungarischen Autor Péter Nádas und seine Übersetzerin Christina Viragh. Sie werden am 5. Juni in Berlin für den Roman „Parallelgeschichten“ ausgezeichnet. „Péter Nádas lässt den Roman, wie wir ihn kennen, hinter sich“, urteilte die Jury; Viraghs Übersetzung vermittle das Oszillieren dieser Prosa. Der Preis wird alle zwei Jahre von der BHF-Bank-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut, dem Literarischen Colloquium Berlin und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz vergeben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben