NACHRICHT : NACHRICHT

Berliner Schauspielerin

Ingeborg Westphal gestorben



Die Berliner Schauspielerin Ingeborg Westphal ist tot. Sie starb bereits am 28. Juli, wie ihre Agentur mitteilte. Westphal, Jahrgang 1951, spielte in Kinofilmen wie Wolfgang Beckers „Das Leben ist eine Baustelle“, Oskar Roehlers „Elementarteilchen“ oder Dominik Grafs „Der rote Kakadu“ in prominenten Nebenrollen, im Fernsehen war sie vor allem in Serien wie „Bella Block“ zu sehen. Aufgewachsen in Prenzlauer Berg, begann sie ihre Karriere in der DDR und wirkte in zahlreichen Defa- und Fernsehproduktionen mit. 1983 reiste sie nach Westdeutschland aus und arbeitete am Theater in Heidelberg und Köln, bevor sie nach West-Berlin umzog, um am Renaissance-Theater zu spielen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben