NACHRICHT : NACHRICHT

Akademie der Künste öffnet Archive desKünstlerpaars Rebling/Jaldati

Die umfangreichen Archive des Berliner Musikwissenschaftlers, „Hanns Eisler“-Musikhochschuldirektors und Pianisten Eberhard Rebling (1911 - 2008) sowie der niederländischen Tänzerin, Holocaust-Überlebenden und „großen alten Dame des jiddischen Lieds“ Lin Jaldati (1912 - 1988) sind ab sofort in der Berliner Akademie der Künste zugänglich. Zur Eröffnung stellt die Schauspielerin und Sängerin Jalda Rebling am Sonntag unveröffentlichtes Material ihrer Eltern vor. (16.12., 11 Uhr, Hanseatenweg 10). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben