NACHRICHT : NACHRICHT

Pynchon schreibt an neuem Roman

Der US-Schriftsteller Thomas Pynchon arbeitet an einem neuen Buch. Das Werk werde „The Bleeding Edge“ (etwa: blutende Flanke) heißen, berichtete die „New York Times“ unter Berufung auf Pynchons Verlag Penguin Press. Wann es erscheint, ist unklar. Der 75-Jährige, der als äußerst scheu gilt, ist mit Büchern wie „V“, „Die Versteigerung von Nr. 49“ und „Mason & Dixon“ einer der bedeutendsten Autoren der Gegenwart. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben