NACHRICHT : NACHRICHT

Nachwuchspreis für Fotografin Stephanie Steinkopf



Mit der Verleihung des „Vattenfall Fotopreis“ für junge Fotografie hat das letzte Kapitel von C/O Berlin im ehemaligen Postfuhramt in Mitte begonnen. Die dazugehörige Ausstellung ist noch bis 24. Februar zu sehen (Oranienburger Straße 35/36, tgl. 11-20 Uhr). 300 Nachwuchsfotografen hatten ihre Beiträge zum Thema „Spannung“ eingereicht. Die Gewinnerin Stephanie Steinkopf führt mit ihren Bildern in einen tristen Wohnblock am Rande eines Dorfes im Oderbruch. Der zweitplatzierte Hajme Kimura ist aus Japan angereist, um die Schwarz-Weiß-Bilder seines Vaters und dessen Hundes in der Einsamkeit einer Vorstadt Tokyos zu präsentieren. Und die Finnin Karina-Sirkku Kurz setzt sich in ihren Fotos assoziativ mit dem Thema Essstörungen auseinander. Den von ihr porträtierten Patienten hat sie eigens konstruierte Scheuklappen aufgesetzt. Das international besetzte Siegerpodest beweist, dass der mit insgesamt 27 000 Euro dotierte Preis eine weit über Deutschland hinausragende Ausstrahlung besitzt. Fest steht, dass auch am neuen Ort, im Amerikahaus am Bahnhof Zoo, der Förderpreis weiterhin verliehen werden soll. Dort ist die erste Ausstellung für September geplant.vbw

» Mehr lesen + gratis Kino für Sie!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben