NACHRICHT : NACHRICHT

Anwalt: Jonathan Meese könnte

in erster Instanz verurteilt werden



Der Anwalt des wegen des Hitlergrußes angeklagten Künstlers Jonathan Meese hält eine Verurteilung seines Mandanten vor dem Amtsgericht Kassel für möglich. „Nach dem bisherigen Verfahrensverlauf bestehen Zweifel, dass das Gericht zu einem Freispruch finden wird“, sagte der Berliner Rechtsanwalt Pascal Decker im „Spiegel“. Der Prozess wird an diesem Montag fortgesetzt. Bei Verurteilung droht Meese eine Geld- oder Haftstrafe. Anwalt Decker ist zuversichtlich, dass spätestens in einer Folgeinstanz eine Verurteilung abgewendet werden kann. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben