NACHRICHT : NACHRICHT

Jazzmusiker Frank D’Rone

mit 81 Jahren gestorben

Der Jazzsänger Frank D’Rone, der mit Nat King Cole, Frank Sinatra und Liza Minelli auftrat, ist tot. Der Musiker starb in Wheaton, einem Vorort seiner Wahlheimat Chicago. Er wurde 81 Jahre alt. Sein letztes Konzert hatte D’Rone vor nicht einmal sechs Wochen gegeben. D’Rone, eigentlich Caldarone, hatte schon erste Auftritte, bevor er in die Schule kam. In den 50er Jahren wurde er als Jazzmusiker erfolgreich. Seine letzte CD, „Double Exposure“, erschien vor zwei Jahren. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben